Wichtiges zum Kaninchenstall

Der Kaninchenstall für zwei Kaninchen sollte mindestens 1,90 Meter lang und 90 Zentimeter breit sein. Wenn es größer geht ist es besser. Wichtig ist, dass der Stall absolut dicht ist und von innen und von außen keinen Durchlass bietet. So kann kein ungewollter Besuch kommen und auch kein Kaninchen weglaufen.

Ein Kaninchenstall lässt sich sehr gut im Eigenbau anfertigen. Mit etwas Geschick ist der Stall etwas ganz Besonderes und bereitet viel Freude.

Der Inhalt des Stalls

  • Als Grundlage kann man sehr gut Rindenmulch verwenden. Die Kaninchen können darin schön graben. Dazu kommt Stroh als Isolierung gegen Kälte.
  • Gegen die Kälte bietet sich an, den Kaninchen geschützte Rückzugsmöglichkeiten zu bieten. Auch diese lassen sich hervorragend selber bauen.
  • Kaninchen brauchen Beschäftigung. Man sollte auf jeden Fall Spielzeuge in den Kaninchenstall integrieren. Dazu kann man alles mögliche nehmen: z.B. Papprollen, Aste, Röhren oder Kisten.

Genug Auslauf

Zusätzlich zum Stall sollte eine Auslauffläche von 2qm pro Kaninchen vorhanden sein.